Aktuelles aus der Region - Termine


Juli 2021

Generalversammlung des Vereins Waldviertler Grenzland

.

Die für Oktober letzten Jahres geplante und aufgrund der COVID Beschränkungen verschobene

Generalversammlung des LEADER Vereins Waldviertler Grenzland findet nun statt.         

Termin: 14. Juli 2021, 18.00 Uhr

Gasthaus Pichler, Schremser Straße 9, 3902 Vitis

Einladungen zur GV mit Neuwahl des Vorstands ergehen an alle Mitglieder gesondert per email.

Anmeldungen bitte unter:   m.boehm-loidolt@waldviertlergrenzland.at



Einlaung zur Bewerbung für die Pilotinitiative INNOVATIONS.RÄUME

Wir erweitern Innovationskultur, Netzwerke und Knowhow in Österreichs Regionen

Bewerbungsfrist: Montag, 12. Juli 2021
Zielgruppe: Gemeinden und Regionen, die ihre Innovationsaktivitäten stärken möchten

­

Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) und die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) starten gemeinsam die Pilotinitiative „Innovations.Räume“. Als Kooperationspartner suchen sie noch eine von zwei Gemeinden oder Regionen, die ihre Innovationsaktivitäten stärken möchte.

Für eine Teilnahme an der Pilotinitiative sind ein Grobkonzept und die Beantwortung einiger Motivationsfragen notwendig, die Bewerbungsfrist läuft noch bis 12. Juli 2021. Mit jener Gemeinde oder Region, die den Zuschlag erhält, erarbeiten wir gemeinsam ein maßgeschneidertes Angebot aus Vorträgen, Workshops, Vernetzungsaktivitäten und Exkursionen, um die Innovationskultur vor Ort weiterzuentwickeln.

Im Rahmen der Pilotinitiative stellt die FFG professionelle Beratung, ihr Knowhow und ihre Netzwerke kostenlos zur Verfügung. In Kombination mit den bestehenden Initiativen und den Ideen vor Ort entsteht so ein attraktives Angebot für Menschen, die innovative Ideen umsetzen und sich mit dem Thema Innovation näher beschäftigen möchten.

Details zur Pilotinitiative und zur Bewerbung finden Sie auf der FFG-Website.



Juni 2021

How to implement LEADER/CLLD added value in the local development strategies  - Webinar on LEADER/CLLD added value

Einladung zu einer interessanten Veranstaltung des europäischen Netzwerkes betreffend dem Mehrwert von LEADER.


 


WANN:    23. Juni 2021
WO:   ONLINE-Veranstaltung

Register here

Grüne, innovative Wertschöpfungsketten der Zukunft - Mobilität und Energie in ländlichen Räumen

Einladung zur Online Veranstaltung des Netzwerk Zukunftsraum Land am 11. Juni 2021 

Im „Green Deal“ der EU-Kommission ist festgehalten, dass Wirtschaftswachstum bei gleichzeitiger gesteigerter Ressourceneffizienz bzw. Ressourcenschonung erreicht werden soll. Einen wesentlichen Beitrag zur Umstellung auf klimaneutrales und kreislauforientiertes Wirtschaften können neue Geschäftsmodelle, Kooperationen und die Einbindung von Kundinnen und Kunden im Energie- und Mobilitätssektor leisten. In Zukunft werden neue nachhaltige Energiegewinnungs- und Nutzungskonzepte, Sharingmodelle und vernetzte Mobilitätsangebote an Bedeutung gewinnen und grüne, innovative Wertschöpfungsketten ermöglichen.

Um über diese neue Möglichkeiten der nachhaltigen Wertschöpfung im Energie- und Mobilitätssektor gemeinsam mit Expertinnen und Experten wie auch Vorreiterinnen und Vorreitern zu diskutieren, lädt das Netzwerk Zukunftsraum Land zur Teilnahme an der  Online-Veranstaltung am 11. Juni 2021. Konkret wird auf die neuen Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger eingegangen, sektor- und branchenübergreifende Wachstumspotenziale aufgezeigt und neue Märkte und Innovationspotenziale für regionale Wertschöpfung erkundet.

       >>  zur Veranstaltung                >>  zur Anmeldung  


Neue Projekte zur Förderung ausgewählt

Da sich der Beschluss des mehrjährigen Finanzrahmens für 2021 - 2027 auf EU-Ebene verzögert hat, wurde die aktuelle Leader Periode 2015-20 um zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert. Für diese Übergangszeit ist ein Vorgriff auf Finanzmittel aus der neuen Periode 2021-2027 beschlossen worden. In der LEADER-Region Waldviertler Grenzland handelt es sich dabei um rund 1 Mill. Euro, die in den nächsten beiden Jahren für Projekförderung zur Verfügung stehen.

Bei der 1. Projektauswahlgremiumssitzung der LAG Waldviertler Grenzland in dieser Übergangsperiode, die am 01. Juni 2021 in Großschönau stattfand, wurden insgesamt 9 Projekte zur Förderung ausgewählt:
  • Projekt Regionale Energiesicherheit - Verein TDW Großschönau
  • Revitalisierung Ortsplatzl Hirschenwies - Gemeinde Moorbad Harbach
  • Flüchtlingspark Gmünd-Neustadt - Stadtgemeinde Gmünd
  • Nachbarschaftshilfe plus – Waldviertel Nord - Verein Mitanaunda - Eisgarn
  • Veredelung von Kapuzinerkresse für pharmazeutischen Anwendungen - Öko-Verein Waldland
  • Neugestaltung Kassa und Shop Schloss Weitra - Kulturverein Schloss Weitra
  • Neuadaptierung Alois Mock Ausstellung - Kleinprojekt - Verein zur Dokumentation der  Zeitgeschichte
  • Pilotprojekt Biodiversität Groß-Siegharts (Pilotprojekt zur Mehrfachnutzung von Freiflächen zur Bewusstseinsbildung für alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen) – Verein Waldsetzten.Jetzt
  • Vogelschutz im Waldviertel - Kleinprojekt - Verein freeNature 
 

Projektauswahlgremiumssitzung

Die nächste Sitzung des Projektauswahlgremiums der LAG Waldviertler Grenzland findet am Di, 1. Juni 2021 in Großschönau statt.

        PAG-SITZUNG:    Di, 1. Juni 2021, 17:00 Uhr

                                        BETZ Großschönau - Kursraum;      3922 Großschönau 122


Alle für eine Projektbewertung notwendigen Projektunterlagen (Projektkurzbeschreibung, Kostenübersicht, Angebote, etc.) müssen spätestens zwei Wochen vorher vollständig beim LAG-Management eingelangt sein.

Auswahlkriterien und Bewertungsverfahren



Mai 2021

Einladung: Stammtisch digital.regional

Am 19. Mai lädt LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie die wichtigsten Multiplikatoren des Waldviertels wieder zum ONLINE-Stammtisch 2021 ein.

                 Mittwoch, 19. Mai 2021 17 bis 18 Uhr

                 ONLINE via LIVE-STREAM


weitere Informationen und Anmeldung:

www.umweltgemeinde.at/stammtisch-waldviertel


Förderungsaufruf: Kleinstunternehmer - Kooperationen

Das Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) ersucht in Frage kommende Projektträger in Ihrem Wirkungsbereich über folgende attraktive Förderungsmöglichkeit zu informieren:

Im Rahmen des "Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-20" werden auch heuer Projekte, die zur Entwicklung und Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Kleinstunternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie deren Vernetzung mit Unternehmen anderer Sektoren beitragen. gefördert.

Förderungsansuchen können bis 20. Juni 2021 (einlangend!) direkt beim BMDW eingebracht werden.

>> mehr dazu auf der Homepage des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW):


Digitale Lösungen für ein gelingendes Dorf- und Gemeindeleben

Bewerbung zur Teilnahme am dreitägigen Innovationsworkshop

Die Geschäftsstelle für Technologie und Digitalisierung im Amt der Niederösterreichischen Landesregierung hat einen Innovationsprozess zum Thema „Digitale Lösungen für ein gelingendes Dorf- und Gemeindeleben” gestartet. Im Rahmen dieses Prozesses findet ein dreitägiger Workshop Ende August in Waidhofen/Ybbs statt.

Ziel ist die Entwicklung von innovativen, digitalen Angeboten und Services, die einen Mehrwert für Land und Leute stiften.

Dazu werden interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht (Stakeholder aus Gemeinden, der Bevölkerung, Unternehmen, Forschungseinrichtungen), die sich gemeinsam mit spannenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus unterschiedlichen Disziplinen auf die Suche nach neuen, innovativen Lösungen für gegenwärtige und zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen in den niederösterreichischen Gemeinden begeben möchten.

Die Bewerbungsfrist dauert bis Freitag, 23. Mai 2021. 

Alle Informationen und die Anmeldung finden Sie unter:  noel.gv.at/aufrufzummitmachen


DorfUni Webinare für Gemeinden/Regionen zur Regionalen Klimagerechtigkeit und Klimawandelanpassung

Die DorfUni hat sich zum Ziel gesetzt, lokale Handlungskompetenzen zur Steigerung der Vitalität, der regionalen Resilienz und Attraktivierung ländlicher Räume durch interkommunalen Austausch zu fördern.


 


DorfUni Webinar: Die Energiewende als Gemeinschaftsaufgabe

Di., 04.05.2021, 17:30 – 20:30

Infos zur Veranstaltung:  Webinar: Erneuerbare Energien und Ressourcenschonung – DorfUni.at



 

DorfUni Projektschmiede: Kooperative Lebensmittelversorgung

Mi, 19.05.2021, 17:00 – 20:30

Infos zur Veranstaltung: https://dorfuni.at/projektschmiede-kooperative-lebensmittelversorgung
<!--[endif]-->

Infos zur Veranstaltungsreihe: https://dorfuni.at/klima   Gefördert von der Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung



Die Österreich Challenge bewegt!  - Soziales Miteinander trotz räumlicher Distanz!

Du bewegst dich gern und für den guten Zweck noch lieber? Dann sei dabei und starte von 1. bis 5. Mai 2021 bei der ersten Österreich Challenge, der größten Lauf- und Walkmeisterschaft des Jahres und zeige, dass soziales Miteinander trotz räumlicher Distanz möglich ist!

Denn deine Schritt‘ helfen mit!

Wann: 1. bis 5. Mai 2021

Starte  für dein/e Bundesland, Gemeinde, Verein und/oder Firma und mobilisiere dein Umfeld für gesunde Bewegung.

Mehr Infos unter: www.oesterreich-challenge.at



April 2021

Agenda 2030 - Stadt und Land in die Zukunft denken

Die Agenda 2030 und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung fördern eine zukunftsfähige lokale Gestaltung. Viele Städte und Gemeinden können bereits über ihre positiven Erfahrungen und Erfolge berichten. Das Klimaschutzministerium, der Österreichische Gemeindebund und der Österreichische Städtebund laden zur zweiten Tagung der Veranstaltungsreihe „Stadt und Land in die Zukunft denken“ und freuen sich auf Ihre Teilnahme.

Einladung zur Tagung „Stadt und Land in die Zukunft denken“
Montag, 19. April 2021 I Online

Grafik „Agenda 2030 für Städte und Gemeinden“©pulswerk GmbH

Bei der Tagung werden die Möglichkeiten der lokalen Umsetzung des internationalen Abkommens der Agenda 2030 erörtert und die Chancen und Herausforderungen betrachtet, die sich aus der Arbeit mit dieser und den globalen Nachhaltigkeitszielen ergeben. Wir richten unseren Blick auf Prozessformen, auf Partizipation und auf die Möglichkeiten, die den Städten und Gemeinden offenstehen. Wir diskutieren über die politischen Rahmenbedingungen und die Impulse aus der Verwaltung. Dabei geht es nicht um einzelne Sichtweisen, sondern um die Anliegen aller Generationen. Impulsvorträge und Workshops geben Raum für Information und Austausch.

>>> Weitere Informationen und Anmeldung auf:  agenda2030.at und BMK


März 2021

Projekt Green Care gewinnt europäischen „Rural Inspiration Award“ – Gratulation!

Das Projekt „Green Care - Wo Menschen aufblühen“ hat in der Kategorie „Soziale inklusive Zukunft“ gewonnen.

>>> mehr dazu

Voting für die Rural Inspiration Awards 2021: Unterstützen Sie eines von drei Österreichischen Projekten!

Gleich drei österreichische Projekte haben es beim europäischen Projektwettbewerb „Rural Inspiration Awards 2021“ in die Endauswahl der 20 besten Projekte geschafft. Sie stellen sich nun bis zum 24. März unter anderem einem Publikumsvoting, mit dem ein Sonderpreis ermittelt wird.

Sie haben nun die Möglichkeit, unter folgendem Link für Ihr Lieblingsprojekt abzustimmen: https://www.surveymonkey.com/r/XTZBQYQ

Eingereicht werden konnten Projekte in den Kategorien: Grüne Zukunft, Digitale Zukunft, Resiliente Zukunft sowie Soziale inklusive Zukunft. Die Gewinner werden im Rahmen einer Online-Zeremonie am 25. März um 15:00 Uhr bekannt gegeben. Die Zeremonie ist Teil der Rural Vision Week und wird live im Internet übertragen. Welche drei österreichischen Projekte unter den 20 Finalistinnen und Finalisten sind, können Sie im Detail auf der Netzwerk Zukunftsraum Land-Website nachlesen: https://www.zukunftsraumland.at/aktuell/434.

Netzwerken und Weiterbilden mit FRAU iDA.


 

Online-Workshop: Wer Sorgen hat, hat auch Likör

mit Dr. Martina KAINZ, MSc

Wann: Do, 25. März 2021 - 19 Uhr

<!--[endif]-->

Dieser Workshop findet online statt. Wenn du angemeldet bist, erhältst du den Zugangslink vor dem Workshop per E-Mail.

Kosten: Für diesen Vortrag fallen Kosten in der Höhe von EUR 20,– inkl. MwSt.* an.

www.frau-ida.at


Nächster Termin Online-Netzwerktreffen mit FRAU iDA

Thema des Abend:  "Mentale Gesundheit in schwierigen Zeiten"

Vortragende :  Dr. Martina Kainz, MSc

Wann: Mittwoch, 3. März 2021
Beginn: 19:00 Uhr; Dauer: ca. 90 min

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung und keine Mitgliedschaft erforderlich - eingeladen sind alle, die Interesse am Netzwerken oder am Thema des Abends haben.
Kostenlose Teilnahme!

www.frau-ida.at


Februar 2021

Naturpark des Jahres 2021

Der Naturpark Heidenreichsteiner Moor kann sich über eine tolle Auszeichnung freuen!

Der Naturpark Heidenreichsteiner Moor in Niederösterreich erhält die Auszeichnung „Naturpark des Jahres 2021“. Er glänzt durch seine grenzüberschreitende Naturschutzarbeit und die Möglichkeit, das Moor sinnlich zu erleben. Ein Besuch lohnt sich − halten Sie Ausschau nach dem Rundblättrigen Sonnentau!    >> weiterlesen



Gemeinsam mit den anderen Waldviertler Naturparken war der NP Heidenreichsteiner Moor federführend bei dem von unserer LEADER-Region unterstützten Projekt Vernetzung der WV-Naturparke - Entwicklung einer gemeinsamen Marketingstrategie >> mehr zum Projekt


Wichtiger Hinweis für Projektträger bei Inanspruchnahme von Corona-Förderungen

Wir möchten Sie daruf hinweisen, dass Förderwerber verpflichtet sind, auch sämtliche andere Förderungen, die sie in Anspruch genommen haben und die das Projekt betreffen können (im Zusammenhang mit Personalkosten also auch diverse Basisförderungen, Corona-Unterstützungen oä.) spätestens mit dem Zahlungsantrag zu melden. Die Förderstellen überprüfen dann, ob Doppelförderung bzw. Überförderung vorliegt und kürzen ggf. die LEADER-Förderung.


Jänner 2021

Energy Globe Award - Einreichfrist verlängert

Machen Sie beim weltweit größten Umweltpreis mit und präsentieren Sie Ihre nachhaltigen Aktivitäten!
Auf Grund der derzeitigen Ausnahmesituation wird der Einreichtermin für den Energy Globe Award auf 11. Februar verlängert.

Der Energy Globe Award wird weltweit in 187 Ländern vergeben, in Österreich, der Heimat dieser einzigartigen Initiative, auch in jedem Bundesland. Die besten Projekte eines Landes werden jährlich mit einem nationalen Energy Globe Award ausgezeichnet  – so auch in Österreich mit dem Energy Globe Austria Award. Alle Einreichungen nehmen auch automatisch am internationalen Energy Globe World Award teil.

Zum Energy Globe Award können alle Projekte eingereicht werden, die zu einer Verbesserung der Umweltsituation beitragen. Alle Infos zum Award, Details zur Teilnahme, das Teilnahmeformular zum Download und Projektbeispiele zur Orientierung finden Sie auf www.energyglobe.at.

Die Teilnahme ist kostenlos!  Einreichschluss: 11. Februar 2021

Für Rückfragen steht das Energy Globe Team (office@energyglobe.at) gerne zur Verfügung.

Netzwerken mit FRAU iDA.

Tausche dich jeden 1. Mittwoch im Monat mit Unternehmerinnen und ambitionierten Frauen aus, die sich weiterentwickeln wollen – beruflich und persönlich. Lerne neue spannende Menschen und Konzepte kennen, die dich weiterbringen! 
Für die Teilnahme ist keine Mitgliedschaft erforderlich - eingeladen sind alle, die Interesse am Netzwerken oder am Thema des Abends haben.
Kostenlos und ohne Anmeldung!


Nächster Termin Online-Netzwerktreffen mit FRAU iDA:

Thema des Abend: Erfolgsfaktor Kommunikation

Wann: Mittwoch, 3. Februar 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Dauer: ca. 90 min

Mag. (FH) Katja Schmidt-Renner, MBA (mehrwert - Komunikation, Strategie, Reflexion) -  spricht über den Erfolgsfaktor Kommunikation.

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung und keine Mitgliedschaft erforderlich - eingeladen sind alle, die Interesse am Netzwerken oder am Thema des Abends haben.
Kostenlose Teilnahme!

www.frau-ida.at


Waldviertel Akademie - Akademie Highlights 2020

Kurz und prägnant - Die Highlights des Veranstaltungsjahres 2020 der WALDVIERTEL AKADEMIE erscheinen in Zukunft wöchentlich in Form von Kurzvideos. Mit diesen Onlinebeiträgen werden interessante Aussagen von namhaften Gastrednern zu grundsätzlichen Fragen der Gesellschaft in den Mittelpunkt gestellt.


Die Videos haben eine durchschnittliche Dauer von fünf Minuten und geben die zentralen Aussagen der Onlineveranstaltungen wieder. Diese Kurzbeiträge, die sogenannten „AKADEMIE Highlights 2020“, sollen den öffentlichen Diskurs zu aktuellen Fragen des Lebens fördern.

Die Videos werden im Wochenrythmus am YouTube-Kanal der WALDVIERTEL AKADEMIE erscheinen. Das erste Video ist seit 18.Jäneer in dieser Playlist zu finden. Die Videos in gesamter Länge stehen weiterhin auf der Homepage der Waldviertel Akademie zur Verfügung.

Die Waldviertel Akademie - seit 1984



Wichtige Informationen für Mitglieder des Vereins Waldviertler Grenzland und für Projektträger


Verlängerung der Covid-19-Erlässe der BMLRT bis Ende Juni 2021

Das Bundeministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) hat den Erlass zur Umsetzung von LE-Projekten inkl. LEADER) vor dem Hindergrund von Covid-19  bis 30.6.2021 verlängert: 

>> mehr dazu... 

Das Bundeministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) hat den Erlass: Automatische Verlängerung von Fristen bei Förderprojekten wegen Corona-Situation   bis 30.6.2021 verlängert: 



Mitgliederversammlungen - in Zeiten von Corona

Generalversammlungen können heuer – auch wenn sie z.B. laut Stauten im Frühjahr stattfinden hätte müssen – bis Ende des Jahres durchgeführt werden. Zusätzlich gilt für Mitgliederversammlungen, an denen mehr als 50 Personen teilnahmeberechtigt sind, dass diese bis Ende 2021 verschoben werden können. Weiters ist an die Vereinsbehörden ein Erlass ergangen, dass bei Verschiebung der Mitgliederversammlung auch eine Verlängerung der Funktionsperiode des Vorstands bis Ende 2021 erfolgen kann, falls die aktuelle Funktionsperiode auslaufen würden und somit eine Wahl anstünde. Es reicht eine einfache Mitteilung an die Vereinsbehörde dass die GV aufgrund von Covid nicht durchführbar ist, der bestehende Vorstand so bleibt und die Funktionsperiode daher verlängert werden soll. Das ganze unterzeichnet von den organschaftlichen VertreterInnen laut Statut. Die Vereinsbehörde trägt dann die verlängerte Funktionsperiode im ZVR ein und der Verein bleibt handlungsfähig.


Verschiebung der Generalversammlung aufgrund der aktuellen CORONA Beschränkungen

Die für Ende des Jahres 2020 geplante und angekündigte Generalversammlung des Vereins Waldviertler Grenzland musste aufgrund der aktuellen COVID-19 Beschränkungen verschoben werden. Die GV mit Neuwahl des Vorstandes wird - sofern die COVID-Situation in Österreich es zulässt - voraussichtlich im Frühjahr 2021 stattfinden.




LEADER NÖ-Broschüre

Die 18 niederösterreichischen LEADER-Regionen haben eine gemeinsame Broschüre gestaltet und die Arbeit von LEADER in NÖ bekannt zu machen und zu stärken. Nun ist auch eine Online-Version der Broschüre vorhanden.

LEADER NÖ-Broschüre_web




Start der neuen Programmperiode 2021-2027 / Übergangsregelungen

Aktuelle Informationen über die Verlängerung der laufenden Programmperiode LEADER 15-20, den Start der neuen Programmperiode sowie die derzeit geltenden Regelungen für Projekteinreichungen in der Übergangsphase. 


Erlass des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) zur Umsetzung von LE-Projekten (inklusive LEADER) vor dem Hintergrund von COVID-19   >> mehr dazu

Automatische Verlängerung von Fristen bei Förderprojekten wegen Corona-Situation 

>> mehr dazu